Zwei Seiten einer Medaille

Joachim Ringelnatz und Christian Morgenstern sind zwei der bekannsten Wortakrobaten der deutschen Lyrik. Ihnen widmet das Fachwerk 1775 am Freitag, 15. Februar, einen poetischen Abend. Schriftsteller und Rezitator Michael Helm hat Texte ausgewählt und trägt sie von 20 Uhr an vor.

Ringelnatz und Morgenstern sind für ihre humorvollen, heiteren, teils satirischen Gedichte bekannt. Doch beide Dichter kannten nicht nur die Sonnenseite des Lebens. Einerseits der heimatlose Ringelnatz, von den Schicksalen des Lebens hin- und hergerissen, andererseits Christian Morgenstern, der lange erkrankt war, bis er früh starb. Beide haben auch ganz andere Gedichte verfasst, als die heiteren und skurrilen, die wir von ihnen kennen. Es sind diese zwei Seiten einer Medaille, die Michael Helm in den Gedichten und Prosatexten von Ringelnatz und Morgenstern vorstellen wird. Das Publikum darf sich freuen auf einen heiter-besinnlichen Abend mit einer notwendigen Prise Verrücktheit.

Karten sind zum Preis von 10 Euro (Abendkasse 12 Euro) in der Buchhandlung Sutmöller in Melle und in der Bäckerei Prinz in Wellingholzhausen sowie über info@fachwerk1775.de erhältlich. Weitere Infos unter www.michael-helm.de

zurück zur Übersicht

zum Anfang der Seite