Die Themenschwerpunkte

 

NATUR

 

Im Zeitalter der Technik entfernen sich die Menschen zunehmend von der Natur. Das „Fachwerk 1775“ will Erwachsenen und Kindern die Möglichkeit geben, die Natur kennen- und verstehen zu lernen. Exkursionen in die Tier- und Pflanzenwelt, Fotoworkshops, Kräuterkochkurse, Vorträge, aktive Ferienangebote für Kinder und vieles mehr soll die Begeisterung für die Natur wecken.



Ansprechpartner: Monika Schengenber


 

LITERATUR

 

„Literatur ist zu Buche geschlagene Sprache“, hat ein weiser Mann einmal gesagt. Und darüber will das „Fachwerk 1775“ Menschen miteinander ins Gespräch bringen: beim Austausch im Literaturkreis und Erzählcafé, bei Workshops und Vorlesenachmittagen, durch Theateraufführungen für Groß und Klein, mit Lesungen von und über Autoren und Dichtern, auf literarischen Reisen durch die Welt.



Ansprechpartner: Gisela Placke


 

MUSIK

 

Mit Musik im „Fachwerk 1775“ sollen viele Saiten zum Klingen gebracht werden. Heute Jazz, morgen Country, übermorgen Kammerkonzert: Jeder kann hier mal den Ton angeben. Auch Nachwuchsmusiker finden hier eine Bühne, um sich vor Publikum auszuprobieren.



Ansprechpartner: Begoña Struß


 

KREATIVES LANDLEBEN

 

Volles Haus im „Fachwerk 1775“! Das ist garantiert, wenn der Förderkreis seine beliebten Feste ausrichtet. Sie sind niemals gleich und bieten dennoch stets einen bewährten Mix aus Geselligkeit und Gastlichkeit, Aktion und Information im besonderen Flair des alten Fachwerks. Groß und Klein kommen dabei gleichermaßen auf ihre Kosten. Versprochen!



Ansprechpartner: Marie-Luise Lumme


 

WORKSHOP

 

Aktiv werden und Neues entdecken und erlernen – auch dafür bietet das „Fachwerk 1775“ Raum und Gelegenheit. Wer seine künstlerische Ader ausprobieren möchte oder sich durch Vorträge, Kurse und Seminare neue Horizonte erschließen möchte, ist hier richtig. Die Räume können zu solchen Zwecken ggf. angemietet werden. Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf:  info@fachwerk1775.de



Ansprechpartner: (s. Veranstaltungen/Workshops)


 

KUNST

 

Das „Fachwerk 1775“ schafft Platz für Kunst in Wellingholzhausen. Das alte Denkmal will Kulisse sein

für die verschiedensten Stilrichtungen und Darstellungsformen. Auch Kleinkunst kommt hier groß raus. Und wer nicht nur die Werke anderer Künstler betrachten möchte, kann selbst aktiv werden. Verschiedene Workshops helfen, die Kreativität zu wecken.



Ansprechpartner: Begoña Struß